Am Montag, den 16.07.2012 besuchten annähernd 50 Krefelder Bürger die Geismühle in Oppum. Die SPD Oppum/Linn hatte hierzu im Rahmen des Sommerferienprogramms eingeladen. Helmut Späth, Sprecher der Bezirksvertretung Oppum/Linn erklärte den Besuchern, wie die Mühle durch ehrenamtliches Engagement und durch unzählige Arbeitsstunden wieder ans Laufen gebracht wurde. Späth: „Es ist für mich einzigartig gewesen, wie wir als Gemeinschaft und durch viele Spenden irgendwann die Flügel wieder in Bewegung gesetzt haben“.

Die Mühlenführung konnte auf Grund des großen Zuspruches dieser Ferienaktion in zwei Gruppen durch Willi Hanenberg und August Seide fachlich begleitet werden. Viele Fragen wurden gestellt und mit viel Enthusiasmus und Witz beantwortet.

Für alle Gäste war eines klar: Es ist einfach klasse, dass sich die Mühlenflügel wieder drehen und ein Stück Oppumer Identität erhalten bleibt.

Am 07.08.2012 kann dann unter Leitung von Karin Späth (SPD-Bezirksvertreterin) der Botanische Garten besucht werden. Hierzu wird es ebenfalls eine fachliche Führung durch Frau Loy geben.