Die SPD Krefeld erlebt einen großartigen Abend mit Arbeiter- und Freiheitsliedern

„Mitsingen ist erwünscht!“ hatte es in der Einladung geheißen, und das ließen sich die Genossen nicht zweimal sagen. Rappelvoll war die Kantine auf dem Großmarkt und kraftvoll der Gesang, überraschend text- und tonsicher waren die Gäste beim ersten Liederabend der Krefelder SPD seit langen Jahren, organisiert von Wilfried Bovenkerk, dem Vorsitzenden der SPD Oppum-Linn.

„Schon seit bestimmt 10 Jahren habe ich mir solch ein gemeinsames Singen von Arbeiter- und Freiheitsliedern gewünscht, und jetzt zum 150en Geburtstag der SPD ist es endlich soweit“, sagte der Oppumer Ratsherr. Er dankte dem Team vom Südwall für die tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung der Veranstaltung und Charly Nießen für die Begleitung mit Gitarre und geschulter Stimme.

Zuvor hatte Bundestagskandidat Benedikt Winzen die sangesfreudigen Sozialdemokraten begrüßt, unter ihnen der Landtagsabgeordnete Uli Hahnen, Bürgermeister Frank Meyer, die Ratsmitglieder Hans Becker, Hans Butzen und Doris Nottebohm. Übrigens war von allen Ortsvereinen die SPD Oppum-Linn am stärksten vertreten. Aber auch aus der Stadtmitte hatten einige Gäste den Weg zum Großmarkt gefunden, so war z.B. die Ortsvereinsvorsitzende und Ratsfrau Anke Drießen-Seeger in Begleitung ihrer beiden Söhne Julian und Justus gekommen. Justus Seeger war hier genau richtig, befindet er sich doch mitten im Gesangsstudium und ist als Bariton schon unzählige Male öffentlich aufgetreten. Günter Holthoff und die Vorstandsmitglieder Ruth Esser-Rehbein, Björn Rüsing, Mustafa Bostanci und Ratsfrau Gerda Schnell sangen ebenfalls voller Freude mit.

Der ob des großen Zuspruchs und Erfolgs sichtlich bewegte Wilfried Bovenkerk erzählte bei allen Liedern vorab eine kleine Geschichte zur Entstehung oder zum Hintergrund und nahm dem Parteivorsitzenden Frank Meyer und der Geschäftsführerin Ruth Esser-Rehbein das Versprechen ab, dass ab jetzt auf Parteitagen wieder gemeinsam gesungen wird.

Hier eine Auflistung der am 28. Juni 2013 in der Kantine des Großmarkts gesungenen Lieder:

01. Glück auf, der Steiger kommt
02. Brüder zur Sonne, zur Freiheit
03. Die Gedanken sind frei
04. Die Moorsoldaten
05. Wann wir schreiten Seit‘ an Seit‘
06. Bella Ciao
07. Die schlesischen Weber
08. Sieben Tage lang
09. Guantanamera
10. Sag‘ mir, wo die Blumen sind
11. Trotz alledem
12. Die Einheitsfront
13. If I had a hammer
14. Blowing in the wind
15. Solidaritätslied
16. Gute Nacht Freunde
17. Die Internationale

Alle Bilder sind uns freundlicherweise von Gerda Schnell zur Verfügung gestellt worden.

 

Posted in Allgemein.