Ausbau Bahnhofsumfeld Oppum

SPD: Unsere Forderung seit 20 Jahren

„Wir sind es, die seit 20 Jahren kontinuierlich den Ausbau des Bahnhofumfeldes fordern. Wenn die CDU, die über Jahrzehnte über die notwendige Mehrheit in dieser Stadt verfügte, diese Maßnahme umzusetzen, jetzt lautstark die rasche Sanierung fordert und uns dabei noch beschimpft, so ist dies skandalös“, erklärt die Oppumer Ratsfrau Karin Späth (SPD).

Auslöser der Verwunderung waren Äußerungen von Thilo Forkel zum Ausbau des Bahnhofumfeldes.

„Es ist schön zu hören, dass sich die CDU plötzlich auf einem „neuen Weg“ befindet. Ich hätte mir jedoch gewünscht, dass dieselbe Partei bereits in den letzten 20 Jahren ohne Nothaushalt sich dieser Maßnahme gegenüber aufgeschlossen gezeigt hätte“, erklärt Karin Späth (SPD).

SPD Ratsmitglied Bovenkerk ergänzt: „Der falsche Zungenschlag von Herrn Forkel macht deutlich auf welchem Irrweg er sich mit seinen Oppumer Kollegen befindet. Wenn sein CDU Fraktions-Chef Philibert Reuters zeitgleich in der Presse verlauten lässt, dass die CDU Stadtratsfraktion keine Anträge in den Bezirksvertretungen stellten wird, er uns Sozialdemokraten aber genau das vorwirft, dann wird es peinlich. Wahrscheinlich möchte er uns auch für die desolate Haushaltssituation der letzten Jahrzehnte und die Gesamtverschuldung der Stadt von 850 Mio € verantwortlich machen. Seriöse und verantwortungsvolle  Politik klingt anders!“

Posted in Allgemein.