„Das Fußballtor muss unverzüglich erneuert und die Spielmöglichkeit auf dem Bolzplatz für die Kinder und Jugendlichen wieder hergestellt werden!“

„Für das abgeflexte Fußballtor auf dem Bolzplatz an der Herbertzstraße ist der Kommunalbetrieb Krefeld von der Sportverwaltung der Stadt beauftragt worden, kurzfristig eine gleichwertige Ersatzbeschaffung zu realisieren“, teilen Dr. Hansjürgen Tacken, Bezirksvorsteher Oppum-Linn, Helmut Späth, Sprecher der SPD-Bezirksvertretungsfraktion und Ratsherr Mustafa Ertürk heute mit.

Es sei wichtig, dass das Tor – in Größe und Zustand wie vor der Beschädigung – unverzüglich wieder aufgebaut werde. „Die Spielmöglichkeit auf dem Bolzplatz muss für die Kinder und Jugendlichen so schnell wie möglich wieder hergestellt werden. Die Kosten für den
entstandenen Sachschaden müssen vollständig vom Schädiger übernommen werden“, fordern die drei Sozialdemokraten. Die SPD habe schon in der Sitzung des städtischen Sportausschusses am 7. November gefordert, dass die Stadt bis zur juristischen Klärung zunächst die Kosten übernehmen solle.

Bezirksvorsteher Dr. Hansjürgen Tacken und Ratsherr Mustafa Ertürk